Basis

Grundlage für alle Bearbeitungen in dieser Editionsstufe ist eine vollständige, kollationierte Transkription der Textgrundlage. Zudem sind alle Metadaten der Vorlage erfasst und die fremdsprachigen Textteile wurden lektoriert.

Textstrukturen (I)

Folgende im Kapitel Text > Textstrukturen aufgeführten Textphänomene werden ausgezeichnet:
  • Absätze
  • Zeilenumbrüche
  • Seitenumbrüche mit Foliierung und Paginierung
  • Leere Seiten
  • Leerräume
  • Listen
  • Tabellen
  • Anmerkungen
  • Zitate
  • Zeichnungen und Abbildungen
  • Überschriften
  • Spaltensatz
  • Abgebrochene Schreibakte
Optional werden in dieser Editionsstufe ausgezeichnet:
  • Nebenrechnungen

Textbearbeitungen des Autors

Alle im Kapitel Text > Textbearbeitungen des Autors aufgeführten Textphänomene werden ausgezeichnet:
  • Unterstreichungen
  • Hochstellungen
  • Streichungen
  • Als „erledigt“ markierte Textstellen
  • Korrekturen
  • Ergänzungen

Textauszeichnung durch den Herausgeber (I)

Alle Textphänomene im Kapitel Text > Textauszeichnung durch den Herausgeber, die die Textkonstitution betreffen, werden ausgezeichnet:
  • Unsichere Lesarten
  • Nicht lesbare Zeichen und Schäden
  • Auslassungen
  • Ergänzungen des Herausgebers
  • Fehlendes Wort oder Satzzeichen
  • Streichungen durch den Herausgeber
  • Korrekturen durch den Herausgeber
  • Normalisierung
  • Normalisierung von Notationen und Zahlenwerten
Optional enthalten und nach den Kategorien „begonnen“ und „abgeschlossen“ einzeln auszuwählen sind folgende Textbearbeitungen und Auszeichnungen:
  • Sachanmerkungen
  • Verweise
  • Datumsangaben
  • fremdsprachiger Text
  • Personen, Orte und Institutionen
  • Werktitel
  • Symbole und Kürzel
  • <div>-Tagging
  • Naturalien (Pflanzen, Tiere, Mineralien/Steine)