Editorischer Kommentar

Das Dokument enthält im Wesentlichen Humboldts Exzerpte aus zwei Werken: dem „Traité du Citrus“ von Georges Gallesio (Gallesio 1811) und dem „Essai sur l'histoire naturelle des Orangers“ von Joseph-Antoine Risso (Risso 1813). Humboldt notiert sich Angaben zur Taxonomie der Zitrusfrüchte sowie zu Ursprungsregionen, Verbreitungswegen, Zucht und Anbau der Kulturformen. Besonderes Augenmerk richtet er auf die Frage, ob Zitrusfrüchte bereits vor der Ankunft der Europäer auf dem amerikanischen Kontinent heimisch waren. Belegstellen aus Gallesios „Traité“ verwendet Humboldt in seinem Reisebericht (Humboldt 1814–1825 , III, 370, 376). Die auf dem oberen linken Rand der ersten Seite eingetragene Sigle K korrespondiert mit der Nummer 11 der von Karl Sigismund Kunth 1825 angelegten Ideensammlung zur Neuausgabe der Geographie der Pflanzen „Kultivierte Pflanzen [....] Citrus sehr gelehrt“. Dass Humboldt auch nach der Rückkehr nach Berlin 1826 weiter an den Exzerpten gearbeitet hat, belegen die beiden auf das Vorderblatt geklebten Zettel (Bl. 71 und 72). Auf ihnen sind die Hofgärtner Carl Julius Fintelmann und Ludwig Sello als mögliche Leihgeber für Gallesio 1811 genannt – Humboldt besaß offenbar kein eigenes Exemplar. Zudem referierte Humboldt am 9. April 1828 in der 49. seiner Kosmos-Vorlesungen an der Berliner Universität über Rissos Beobachtungen zur Frostbeständigkeit der Zitronenpflanzen. Das vorliegende Blatt liegt im Humboldt-Nachlass somit wohl nicht zufällig unter den Vorlesungsmanuskripten zu diesen Vorträgen.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Humboldt, Alexander von: K – Exzerpte zur Naturgeschichte der Zitruspflanzen, hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0016215


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016215