Editorischer Kommentar

Das Dokument enthält die Antworten des Botanikers und Forschungsreisenden Robert Brown auf einen im Spätsommer 1816 in Paris verfassten Fragenkatalog Humboldts zur Pflanzengeographie. In seinem Dankschreiben (Paris, 18. April 1817, British Library, Correspondence and Papers of Robert Brown, Add MS 32440, fol. 144) geht Humboldt insbesondere auf die ausführliche Liste in Antwort Nummer 14 ein, in der Brown Pflanzen aufführt, die sowohl in den Tropen der Alten als auch der Neuen Welt heimisch sind. Die zahlreichen Bearbeitungsspuren Humboldts in Form von Notizen und angeklebten Zetteln belegen eine immer wieder aufgenommene, mindestens bis in die späten 1840er Jahre reichende Beschäftigung mit diesem Manuskript.

Anmerkung des Empfängers (am linken Rand) Plantes
communes
à la Zone équinox
et tempérée
Anmerkung des Empfängers (am rechten Rand) !!
Viel allgemeines
über Verbreit. gewisser
Spec. S. in meiner
Rel. hist. livre 4 Chap 13
éd 8vo T 4 p. 226–
243
[.]

Monocotyledones

Dicotyledones

Anmerkung des Empfängers (am linken Rand) Potentilla anserina fast
in der ganzen
Welt  Hooker, J. D. 1840–1860, I.1.

 [Schließen]
Hooker p 264
[.]
Schleiden nennt
Gänseblumen
Bellis perennis
(Pflanze p 91) und 237
u will auch sie
sei überall[.]
Dubito[.]

Anmerkung des Empfängers (am linken Rand) Pfl. die
sich ersezen
 Hooker, J. D. 1844–1860, I.1: „There are many instances of genera having representatives in those three botanical regions [Südamerika, Australien, Neuseeland, UP], the species being in general mutually more related than to any others [...]. This similarity in some of the botanical productions of countries, otherwise unlike in vegetation, is far more remarkable than a total dissimilarity between lands so far separated, or even than a positive specific identity would be at first sight; because it argues the operation of some agent far above our powers of comprehension, and far other from what we commonly observe to affect geographical distribution.“

 [Schließen]
Hooker p 230
[.]

Anmerkung des Empfängers (am unteren Rand)  am rechten Rand

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Brown, Robert: Answers to Baron A. Humboldt’s queries on Botanical Geography (London, Ende 1816 oder Anfang 1817), hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch, Ingo Schwarz und Anne Greenwood MacKinney. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0015188/11v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0015188/11v