Editorischer Kommentar

Dieses Manuskript liegt im Nachlass in einer Mappe, die Humboldt mit der Aufschrift „Botanique, Agriculture II“ versehen hat, gemeinsam mit zahlreichen anderen Dokumenten, die Humboldt und Carl Sigismund Kunth um 1825 für die zweite Ausgabe der Geographie der Pflanzen zusammgestellt haben. In seiner deensammlung zur Neuausgabe der Geographie der Pflanzen verweist Kunth auf dieses Blatt unter Nummer 27 „États Unis. Karakteristik“ und vergibt die Sigle Ag. Es handelt sich um vier Blatt des Amerikanischen Reisetagebuchs, entstanden wohl im Juni 1804 in Philadelphia. Das Manuskript enthält Informationen zu den Nutz- und Heilpflanzen der USA sowie eine Auflistung der Botaniker des Landes. Humboldt bezieht sich auf Gespräche mit Thomas Jefferson in Washington und Henry Muhlenberg in Lancaster (Pennsylvania).

| 11rPflanzen der Vereinigten Staaten Anmerkung Carl Sigismund Kunth (am rechten Rand)Ag

1. Zum Gerben verwendet man: Quercus rubra. Quercus tinctoria. (Muhlenberg) Rinde. Cornus florida, deren man sich nicht bedient. Man könnte sich der unreifen Früchte von Diospyros virginiana, Persimmon, bedienen. Baum aus Carolina. Die reifen Früchte könnten dazu dienen, daraus Weingeist zu gewinnen.

2. Man bedient sich gegen die Wechselfieber mit Erfolg der Rinde der Wurzeln der Liriodendron tulipifera. Es ist ein Aroma. Woodhouse.

3. Man hat sich gegen das Gelbfieber mit Erfolg der Wurzel der Actaea racemosa bedient, die der stärkste und reinste Bitter ist. Woodhouse. Auch die Wurzel der Xanthorrhiza apiifolia ist ein hervorragender Bitter.   Woodhouse 1802.
 [Schließen]
Medical Repository

4. Die Früchte der Aesculus pavia aus Carolina könnten eine hervorragende Stärke werden, aber nicht des Brotes, sie haben kein tierisches Gluten und damit sind sie giftig. Man sieht die Fische anschwellen, wenn man ihnen das Mehl zum Schlucken gibt. Woodhouse.

5. Die Wurzel der Hydrastis canadensis gibt ein dauerhaftes Gelb, das beim Waschen nicht vergeht.

6. Muhlenberg glaubt, dass es in den Vereinigten Staaten 28 Arten geben könnte. Mr. Kin behauptet, davon 50 zu haben.

7. Die einzigen für die Kultivierung in Europa nutzbaren Eichen sind Quercus castanea von Muhlenberg (Pennsylvania), Quercus bicolor Willdenow, Quercus vivens oder Live Oak. Quercus prinus. – Quercus alba. Die Quercus vivens, alba und prinus sind die Arten, deren man sich am meisten im | 11vSchiffbau bedient. Herr Jefferson und andere behaupten, dass es eine Tatsache ist, dass die gleichen Arten der südlichen Provinzen besser, beständiger sind als die der nördlichen Provinzen, was beweisen würde, dass diese Arten ursprünglich südliche sind. Herr Muhlenberg leugnet die Tatsache und versichert, dass seine Quercus castanea, die bicolor und die alba dennoch so gut sind wie die Arten Europas, aber dass es nötig ist, sie an eingezäunten Orten zu entnehmen, sie weder grün noch zu jung verwenden, sie trocknen zu lassen, bevor man sie verwendet, die Rinde gut zu entfernen. Man ist zu nachlässig, wenn man sie auswählt und es gibt nur wenige alte Bäume. Tatsächlich sahen wir davon in Pennsylvania, Delaware, Maryland und Virginia nur wenige mit mehr als  Pouce: Längenmaß (Frankreich), 18 Pouce entsprechen 0,49 m18-20  Pouce: Längenmaß (Frankreich), 20 Pouce entsprechen 0,54 mZoll im Durchmesser, denn die Weißen sind erst seit 100 bis 120 Jahren Herren dieses Landes und die indianischen Jäger hatten die Gewohnheit, die Wälder abzubrennen, um dort eine klarere Sicht zu haben.Anmerkung des Autors (am rechten Rand)In der Nähe von Washington wächst eine Corylus, ähnlich der Corylus avellana, aber als großer Baum. Die Marine der Vereinigten Staaten hat in ihrem jetzigen Zustand Fregatten, die sehr schnell verrotten, besonders wo das Holz zu dick ist oder die Luft darin nicht zirkuliert. Die Quercus phellos ist sehr, sehr schlecht, sie verrottet oft schon, wenn sie noch grün ist, selbst bevor man sie fällt, Herr Kin hat eine Monographia der Quercus als Manuskript geschrieben.

8. Die Wurzel der Spiraea stipulata Willdenow (von Lancaster) ist von der gleichen Wirkung wie die Hypecacuanha. Linné kannte nur 73 nordamerikanische Gräser. Herr Muhlenberg entdeckte davon fast 225 Arten in der Nähe von Lancaster.

9.

10. Muhlenberg versichert, dass man Rhus Radicans erfolgreich bei Krankheiten impft, deren Verlauf durch Krätze oder irgendeinen anderen Hautausschlag unterbrochen wird, zum Beispiel beim Wahnsinn.

11. An der Mündung des Ohio und entlang des Mississippi, Cotton Wood[,] Populus deltoides Marshall, sehr ähnlich der pyramidenförmigen Populus italica.Anmerkung des Autors (am rechten Rand) Mississippi. Anmerkung des Autors (am rechten Rand) Ist das die Populus angulata Willdenow   Pursh 1814, II.
 [Schließen]
Pursh Seite 619
?
Anmerkung des Autors (am rechten Rand)Populus monilifera nur in Gärten  Pursh 1814, II.
 [Schließen]
Pursh Seite 618
.
Salix nigra selten südlich von 31°. Acer negundo und Juglans illinoinensis oder Pekan.Anmerkung des Autors (am rechten Rand)⎡Dieser Pekan oder Illinoinensis ist die Juglans rubra Gaertner mit Früchten der Corylus avellana. weiter südlich. Cupressus disticha beginnt erst südlich der Mündung des Arkansas oder 34°, unendlich zahlreich bei 31°, bedeckt mit Tillandsia usneoides, Laurus borbonia und Magnolia grandiflora wie südlich von Nogales oder 32° 30′, Arundo gigantea von  Foot: Fuß (Großbritannien), 36 Foot entsprechen 10,97 m36-42  Foot: Fuß (Großbritannien), 42 Foot entsprechen 12,80 mFuß Höhe formt einen undurchdringlichen Wald von 32° bis 30° 40′. Ellicott Seite 286.

12. Mineralogisches und entomologisches Kabinett in Hanover, Prediger Melsheimer. Prediger Kurz in Baltimore.

| 12v

| 13r

| 13vIm Jahr 1802 hat man in Washington einen Büffel sehen lassen, der  Pound avoirdupois: Gewichtsmaß (Großbritannien), 3.100 Pound avoirdupois entsprechen 1,41 t3100 Pfund wog, er war  =72 Zoll. Das entspricht ca. 1.95 m.
 [Schließen]
19½ Hand (zu 4 Zoll)
hoch und  Foot: Fuß (Großbritannien), 25 Foot entsprechen 7,62 m25 Fuß lang von der Nase bis zum Schwanz. Kanada.

Unter den 23 indischen Sprachen, die Herr Jefferson veröffentlichen wird, fand ich nur das Wort run aus der Unquachog-Sprache, das dort Mann bedeutet, wie im Ynga von Peru.

Preise in Philadelphia: Inn ohne Getränk 9 Piaster 1 Person die Woche, in Washington: 1½ Piaster den Tag. 1 Flasche Porter im Inn ½ Dollar, in Stadt ¼ Dollar. Ein Glas Limonade ¼ Dollar. Hackney Coach mit 2 Pferden Tagesreise 5 Dollar.Anmerkung des Autors (am rechten Rand)  Statute Mile: Längenmaß (Großbritannien), 60 Statute Mile entsprechen 96,56 km60 Meilen in Postkutsche. 1 Tagesreise kostet 3½ Piaster. Aber mit Fütterung 7½ Dollar and man bezahlt gleiche Tage Rückkunft. Ein Frühstück gewöhnlich ½ Dollar pro Person. Kleid, Hosen und Weste 30 Dollar.

Bei Lancaster, der Glimmerschiefer seidig, fast Chloritschiefer mit vielen Pyritwürfeln von  Ligne: Längenmaß (Frankreich), 4 Ligne entsprechen 0,01 m4 Linien Durchmesser.

| 14r

| 14v

Zitierhinweis

Humboldt, Alexander von: Ag – Plantae des États-Unis – deutsche Übersetzung, hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Ingo Schwarz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0006939-DE


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0006939-DE