Unsichere Lesarten

ediarum.BASIS

Wörter und Textpassagen, die von den HerausgeberInnen nicht sicher gelesen werden können, werden entsprechend ausgezeichnet.

edition humboldt digital

  • Unsichere Lesart aufgrund des Schriftbildes
Alexander von Humboldt an Franz Julius Ferdinand Meyen. [Berlin], um den 8. Juli 1833, 2r

<unclear reason="illegible" cert="high">dienen</unclear>
Alexander von Humboldt an Franz Julius Ferdinand Meyen. [Berlin], um den 8. Juli 1833, 2r - Webansicht

  • Unsichere Lesart aufgrund von Streichungen
Alexander von Humboldt: Isle de Cube. Antilles en général, Bl. 148r

<del rendition="#s">
   <unclear reason="covered" cert="low">excep</unclear>
 </del>
Alexander von Humboldt: Isle de Cube. Antilles en général, Bl. 148r – Webansicht

Kodierung

Wörter, die von den HerausgeberInnen nicht eindeutig entziffert werden können, werden mit dem Element <unclear> ausgezeichnet. Im Attribut @reason wird die Ursache der Unsicherheit angegeben:

Ursache der Unsicherheit Wert für @reason
unleserlich illegible
Überzeichnung/Überschreibung covered

Das Attribut @cert (certainty) gibt dabei die Wahrscheinlichkeit an, mit der die Lesart nach Meinung der HerausgeberInnen zutrifft.

Wahrscheinlichkeit Wert für @cert
niedrig low
hoch high
<unclear reason="illegible" cert="high">Verfalltag</unclear>