Normalisierung von Notationen und Zahlenwerten

In der edition humboldt digital erfolgt die Normalisierung von Notationen und Zahlenwerten immer stillschweigend. Es wird in der Auszeichnung zudem in höherem Maße von der Manuskriptvorlage abgewichen als bei jeglicher anderen Art von Textphänomenen.

Im Falle vom Nebenrechnungen wird vom Schriftbild der Vorlage abgewichen, um die korrekte Wiedergabe der Rechenoperation zu gewährleisten.

In Tabellen und Berechnungen setzt Humboldt Punkte und Kommata (etwa um Dezimalstellen kenntlich zu machen) uneinheitlich. In diesen Fällen erfolgt eine stillschweigende Vereinheitlichung nach dem Prinzip der Umgebungsangleichung, wobei im Zweifelsfall nach heute gängiger Schreibpraxis verfahren wird – Dezimalstellen werden mit Punkt getrennt, Nachkommastellen entsprechend mit einem Komma. Darüber hinaus wird die Darstellung von Messwerten im Sinne ihrer zu Humboldts Zeit konventionellen Form vereinheitlicht. Dies hat zur Folge, dass in der Transkription der Messwerte zugunsten der Lesbarkeit die Zeichenabstände vereinheitlicht werden und somit der Aufwand in der Bearbeitung insgesamt in einem akzeptablen Verhältnis zum Ergebnis steht.

Maßgaben bei der Transkription von Messwerten sind:
  • Zeichensetzung (Punkte, Kommata) normalisieren.
  • Messwerteinheiten (Grad, Minuten) normalisieren.
  • Zeichenabstände (Halbgeviertabstand und Leerzeichen) zwischen den Zahlen anpassen.
  • Zahlenreihen ausrichten (Funktion „Ausrichtung ändern“).

Das folgende Beispiel der Messung der Inklination (Nadel A, Nadel B, Mittel beider Nadeln) zeigt exemplarisch eine entsprechende Auszeichnung:

Alexander von Humboldt: Fragment des Sibirischen Reise-Journals 1829, Bl. 5r

Alexander von Humboldt: Fragment des Sibirischen Reise-Journals 1829, Bl. 5r – Webansicht

Bedienung

Für die Auszeichnung von Minuten- bzw. Zollzeichen werden nicht Anführungszeichen benutzt, sondern das Prime-Zeichen. Über das Menü „Symbole > Einheitenzeichen“ oder die Tastenkombination [Strg] + [Umschalt] + [Zirkumflex (^)] kann ein Auswahlfenster geöffnet und je nach Befund ein einfaches (′), zweifaches (″) oder dreifaches (‴) Prime ausgewählt werden.