Faksimile [6v]
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| [6v]10. als die aus ostindischen Ma-
terialien sei, ist ungegrün-
det da auch bei der elendsten
Bereitung ohne Anwendung von
Salzen und anderen Bindemit-
teln dieselbe oft so über-
aus prächtig ausfällt.   Kommentar Dominik Erdmann, Florian Schnee und Christian Thomas
Die hier genannte Publikation konnte nicht mit Sicherheit identifiziert werden.

 [Schließen]
Prof.
Strom versichert in der Maa-
nedsskrivt fra ChristianiaAnmerkung (am rechten Rand) ?
daß der Hviddblik [sic] od. Lich.
tartar.
von Norwegen nach
England gehe, wo man ihn
zu einer rothen und blauen
Farbe auf Wolle und Kattun
veredle.
1785 gingen allein 2
Schifsladungen von diesem Lich.
tartareus
von Norwegen nach
England.[“]

Die Schweden bereiten eine
braune Farbe, die sie   Kommentar Dominik Erdmann
Es handelt sich um einen in Schweden auch „Byttelet“ genannten roten Farbstoff.

 [Schließen]
Böte-
let
nennen aus dem lich
tartar
.   Kommentar Florian Schnee
Die gemeinte Passage in Fabricius 1779 befindet sich, anders als Humboldt es angibt, auf S. 64.

 [Schließen]
Fabricius Reise nach
Norwegen p[.] 66
.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Humboldt, Alexander von: Reise. 1790. England. [= Tagebuch der England-Reise], hg. v. Dominik Erdmann und Christian Thomas unter Mitarbeit von Florian Schnee. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0017682/6v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0017682/6v