Faksimile 44v
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 44v

5/17 Aug. Montag

Morgens u 5 Uhr Abreise  über der Zeilenach Badi  Versta: Längenmaß (Russland), 60 Versta entsprechen 64,01 km60 Werste ohne zu frühstüken.
Wir erreichen in 1 Stunde den Fluß Narym durch welchen
wir mit den Wagen fahren und der die Grenze der chi-
nesischen Mongoley
und Rußlands macht. Es sind Pferde
 Unleserliche Stelle (1 Wort) [...] zum Abwechseln. Der von Ust Kami-
nagorsk
uns begleitende Cosakenmajor hat 2 Zelte
in Badi aufschlagen lassen. Wir frühstüken auf
der 2 ten Relai[s] Station. Ich ersteige den
Berg dabey und finde mehrere neue Straucharten.
Der Berg zieht sich am Fuße einer Gebirgskette
aus Granit hin welche das linke innerhalb der Zeilerechte Irtisch -
Ufer bildet und höher als das linke ist. Der Irtisch
ist mit Schilf und Calmus (?) dicht eingefaßt. Viel
Hirsesaat. Keine Bäume. Eine Birke[,]
eine Pappel[,] Populus nigra und einige Weiden
büsche in Gneißbach(?)schluchten. Wir machen unsere
Toilette und reisen weiter. Um 11 Uhr erreichen
wir den chinesischen Vorposten Badi den die
Chinesen selbst Honi mala Hu und die Kir-
gisen Koschtubre (Verbindung zweyer Berge)
nennen. Die 2 Zelte sind in einer kleinen Ent-
fernung nördlich von der Wohnung der Chinesen auf-
geschlagen. Wir versammeln uns und gehen nach den
Hütten die ein sehr erbärmliches Ensemble bilden.
Der  über der Zeiledießseitige chinesische Kaldai (Commandant) oder Chona
hat sich mit einigen seiner Soldaten vor sein Zelt auf
gestellt, nimmt bey unser[er] Annäherung die rothe

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Ehrenberg, Christian Gottfried: Tagebuch der russisch-sibirischen Reise 1829, hg. v. Kerstin Aranda, Ulrich Päßler und Christian Thomas unter Mitarbeit von Lisa Poggel. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0016785/44v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016785/44v