Faksimile 55r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 55r

8 / 20 Sept. Sonntag

Frühstück in Ilinskaja. Vorher erstes Ra-
sten[.] Ulmus campestris in den Flußthälern.

In Werchnie Osernaja Anmerkung des Autors (innerhalb der Zeile) Deutsche Commandantenfrau biethet der Com-
mandant Thee an. Ich suche Muscheln[,] im Ural

Wassermelonen in  Ehrenberg bezieht sich hier wohl auf den auf dem Weg von Orsk nach Orenburg gelegenen Kosakenposten Krasnogor.

 [Schließen]
Crasnojarsk
.

Blitum virgatum. Nostoc vulgare.

9 / 21 Septb. Montag

Morgens 5½ Uhr Ankunft in Orenburg.
Wir wohnen bey dem Obersten Timaschef.
Suschkof, Director der Douane  über der Zeileund Perowski ladet ein
auf den Tauschhof zu fahren. Um 10 Uhr
wird abgefahren. Es regnet. Viel Baumwolle
aus Chiwa und Buchara. Das ergiebigste für
die Douane sind die Schawls. Eisen [,] Kupfer
und Holzwaren als russische Tauschartikel.

In Chiwa sind keine Datteln, es fällt im Winter
Schnee und der Fluß friert. Doch viel Baumwolle.
In Buchara sind(?) Aprikosen[,] Granat[,] Ceratonia [,]
wieder(?) keine Datteln u Rhamnus. Der Fluß friert nicht.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Ehrenberg, Christian Gottfried: Tagebuch der russisch-sibirischen Reise 1829, hg. v. Kerstin Aranda, Ulrich Päßler und Christian Thomas unter Mitarbeit von Lisa Poggel. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0016785/55r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016785/55r