Faksimile 136v
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 136v7

Orenbourg maison de l’Ataman
Colonel Timaschef (Timaschew)

lundi 9 / 21 Sept 1829  Humboldt war am Morgen des 21. September in Orenburg eingetroffen. Rose und Hofmann, die eine Exkursion zum Auschkul unternommen hatten, kamen am Mittag um 2 Uhr ebenfalls dort an (Rose 1837/1842, II, 195).

 [Schließen]
jour de l’arrivée

    Kommentar Florian Schnee

Seit dem Aufstieg zum Taganaj am 8. September hatte es geregnet. Bereits am Morgen der Exkursion war es Rose zufolge trüb und neblig gewesen; dann begann es zu regnen, und hörte damit, kleine Unterbrechungen abgerechnet, auch den ganzen Tag nicht wieder auf (Rose 1837/1842, II, 108). Das Regenwetter dauerte auch die folgenden Tage an. Rose vermerkte, dass es am 10. September beständig regnete, und notierte auch tags darauf, dass der Regen nicht aufhörte (Rose 1837/1842, II, 144, 146).

Weitere InformationInformationen ausblenden
 [Schließen]
pluye depuis Taganay
 . Lat. renver
sé entre des nuages  Der von Ramsden gefertigte Sextant.

 [Schließen]
Ramsden

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
9 h   8′ 10′ 78 23  8
    1(?)  über den ursprünglichen Text geschrieben9 47    19 40
  11  3    17 10 bonnes
  12 13    14 55
  13. 36    10. 52.
  15 12     7 15.

 am linken Randentre les
nuages


mercredi le 11 / 23 Sept mercredi
haut de renversé pour la
long. bonnes

 am linken Randmaison de
l’ Gemeint ist Egor Nikolaevič Timašev.

 [Schließen]
Ataman

Anmerkung des Autors (am linken Rand) la maison de Mr Gens
gît  Sažen: Längenmaß (Russland), 220 Sažen entsprechen 468,60 m220 Faden (de
Russie
=  Foot: Fuß (Großbritannien), 4 Foot entsprechen 1,22 m4pi angl)
au Nord et  Sažen: Längenmaß (Russland), 490 Sažen entsprechen 1,04 km490 fad.
à l’oc. la maison
du Col Timaschew

mercredi 11 / 23 Sept lat.
maison du Colonel Gens devant
la Orenburg war Mitte des 18. Jahrhunderts als Stadt und Festung angelegt und mit umlaufenden Befestigungsanlagen versehen worden, die zur Zeit der Reise durch vier Tore (воро́та: borota) passiert werden konnten. Hier gemeint ist das Richtung Nordwesten weisende Stadttor (сакмарское: sakmarskoe), von dem aus Wege zur Sakmara führten, die westlich der Stadt in den Ural mündet (vgl. Plan von Orenburg 1798, Museum für Stadtgeschichte Orenburg).


Weitere InformationInformationen ausblenden
 [Schließen]
porte de [Sacmara]

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
8 h  52. 14 77. 5. 40
   54. 17     4. 50
   55. 53     3. 52
   57. 18     2. 45
   59. 40     0. 20

 am linken Randlunette qui
renverse

distance de la lune au
lune très petite et faible lunette
qui ne renverse pas; mais (à cau
se de la position de la lune)
Sextant renversé.

 am linken Rand  
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

Bildbeschreibung Astronomische Skizze; Tinte. Kommentar Veranschaulichung der Positionen von Mond und Sonne bei astronomischer Messung. [Schließen]
   

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
9 h  15′ 53″ 51. 17. 20
   18. 26     15.  0
   28. 16     11. 42

 am linken Rand

assez bonnes

entre des nuages un peut dout.
le second groupe.

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
10 h  19. 12 50. 51. 55
    21. 32     48. 50
    30. 11     47.  5
    31. 30     45. 56

 am linken RandN 10 h 21. 32

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Humboldt, Alexander von: Fragmente des Sibirischen Reise-Journals 1829 [= Tagebücher der Russisch-Sibirischen Reise I], hg. v. Tobias Kraft und Florian Schnee unter Mitarbeit von Ulrich Päßler. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0005449/136v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0005449/136v