Faksimile 59r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 59r115

herrliche Vegetation an Abhängen
der Wolga. Tiefe oft 12 Lr.

23 Mai alt St. immer. Casan (20 F.
über Pflaster.[)]
in Waranskoye Se-
branie.

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
m. 389,8
362,3
752,1
21°,3 C.
15,2 R.


24 Mai comparé de nouveau les
 innerhalb der Zeilebar. à l’Observ. de Mr Simonoff[.]

Anmerkung des Autors (am linken Rand) comp
p 66
bloß tempér.

Le Bar de Simonof déjà à Paris 0mm,4
plus bas que Bar. d’Arago.

Temp. moy. de Casan +2°,7 R. plus froid
que Moscou.

haut moy. du Bar. à Casan 754,61 a
o temp. quand Moscou (même temp?)
748,75 (29p,49) donc Moscou 65 mètres
plus haut. Vergl Kupfer oben p 66.


 Der Besuch der Ruinen von Bolgar hinterließ bei Humboldt gemischte Gefühle. In einem Brief an seinen Bruder vom 8. Juni schreibt er: Les ruines de Bolgarii, ville qui date du 8me siècle et dans laquelle on trouve encore une immensité de monnayes d’argent avec inscriptions arabes et mongoles, ne sonst pas trés pittorqesques. Les mosquées ou minaretes ont jusqu’à 70 piés de haut, mais des lieux où ont résidé Gingis-Khan et Timur ne laissent pas d’inspirer de l’intérêt. (Humboldt 2009a, 131).

 [Schließen]
ruines de Bolgari

26 Mai.

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
391,1
363,9
755,0
Ab 23° C.
17[°],2 R

 Ab diesem Punkt handelt es sich im Wesentlichen um Übernahmen der Messergebnisse, Skizzen und Beobachtungen, die Humboldt bereits auf Bl. 6v ausgeführt hatte.

 [Schließen]
Largeur du Wolga près du village
Kokschaisk.
base 22 chaînes[,] 22 Glieder
(en pas à peu près 699 à 710 pas[)]. Une chaîne
30 de mes pas. La chaîne a 70 Glieder, donc
base 22 11/35 = 22ch.32.

erreur de collimat par le
on doit ajouter aux angles
qui suivent 3′ 17″.

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
limbe
exc.
29′ 35″
36′ 10″
3′ 17″
Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
Troughton abc = 90°  3′ 17″  
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

c a d b

Bildbeschreibung Winkelmessung; Tinte. Kommentar Skizze der hier kalkulierten Winkelmessung zur Bestimmung der Länge der Wolga. [Schließen]
   
acb [=] 73° 20′ 40″
bd = 10 piés

1/7 de la base enclinée au plus de
15°. mais dignée avec beaucoup de soin[.]
Par mégarde j’ai fait l’angle abc de
90° 31′ 17″ au lieu de le faire (apparent)
89° 56′ 43″. En calculant comme si b = 90° on
trouve ad = 748 sagines à 7 piés anglais[.]
Je suppose 22ch., 32 = 1562,4 piés angl. On
corrige  Durch Überschreibung unleserliche Stelle [...]  über den ursprünglichen Text geschriebenen résolvant le petit triangle
 
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

a’ a b’ Bildbeschreibung Winkelmessung, Tinte. [Schließen]
   
où angle b = 6′ et diff. de a’b’ et ab’
donne ⅒ de moins à la vraye largeur[.]
L’angle abc a été 90° 6′ 94″. Pas de réduction
à l’horizont nécessaire par les angles car
l’arbre a étoit à la haut de signal c.

 
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

Bildbeschreibung Landschaftsprofil; Tinte. Kommentar Die Skizze zeigt vermutlich die Messpositionen auf beiden Seiten der Wolga im Querschnittprofil. [Schließen]
   

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Humboldt, Alexander von: Fragmente des Sibirischen Reise-Journals 1829 [= Tagebücher der Russisch-Sibirischen Reise I], hg. v. Tobias Kraft und Florian Schnee unter Mitarbeit von Ulrich Päßler. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0005449/59r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0005449/59r