Faksimile 86v
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 86v98.

 am oberen Rand Anstehendes

Ural en général

seulement exemple de mine d’or
(anstehend)  Unleserliche Stelle (1 Wort) [...]  über den ursprünglichen Text geschriebenprès des lavages, du N. au Sud

1. Neviansk avec Beresite

2. Beresowsk

3. à Kungurka  Die Ortschaft Kungurka ist rund 20 km nördlich von Polevskoj an der Westflanke des Mittleren Ural gelegen.

 [Schließen]
 über der Zeile  Versta: Längenmaß (Russland), 18 Versta entsprechen 19,20 km18 W. au nord de Polefskoi

à pente oc. de l’Ural
abandonné

4. Petropablofski près Miask p 108

Le nom Ural sans doute turc.
En ancien tatare Nopay et en
Kirgise uralmak umbinden
Uralgan umbunden, ural imperatif
umbinde (Prof de Persan natif ta
tare à l’École d’Orembourg) ⎡  am rechten Randwohl nicht
von mong.
oola dies.
analogie in
opos, ura sehr
kl. nach
gewiesen.
aber Atl. Asie pol.  unter der Zeile p XXVIII.
Sinara Fluß nördl. Grenze der Baschkiren im
Ural gegen Catharinb.


avec platine et or, continua
tion. Voyez  unter der ZeileI 17.

Malachite Soimonofsk p 97
cuivre natif


Weitere InformationInformationen ausblenden
 [Schließen]
Gumschevskoi

cinobre Miask
zircon blanc
grenats
rutil Nicolaefskoi bei


Weitere InformationInformationen ausblenden
 [Schließen]
Gumetschefskoi

rubis
Gahnite
roche de Saphir


Ural en général

alluvions d’or et de
platine à l’oc. de l’
Ural Anmerkung des Autors (am rechten Rand) Mr. Waitz
prétend sans
doute à tort
qu’il n’y
a pas d’or
à Zerebransk
et à l’oc. de
Turinskoi et Ba
rantschinsk
 In der Ausgabe der im Kontext der Russlandreise stehenden Briefe Humboldts nicht enthalten (Humboldt 2009a).

 [Schließen]
lettre
 Nach dem gregorianischen Kalender der 7. September.

 [Schließen]
26 Août

 Die Goldwäschen Adolfski (Adol’fskoj) und Krestowosdwijenski an der Westflanke des Nördlichen Ural nordöstlich des Hüttenwerks Bissersk westlich von Kušva, in denen im Juni/Juli 1829 Diamanten entdeckt worden waren. Die Goldseifen waren seit dem Tod ihres ersten Ehemannes, Pawel Andrejewitsch Graf Schuwalow (1774-1823), im Besitz von Varvara Petrovna Gräfin Polier.

 [Schließen]
Adolphski et Krestowaswischens
ki
an der  Wahrscheinlich der Kojva-Zufluss Poludenka.

 [Schließen]
Poluden̅aya

(westl. v. Katschkanar)
die  Die Poludenka fließt westlich des Kačkanar der Kojva zu, die wiederum in die Čusovaja mündet.

 [Schließen]
in Tschussuwaya
fließt.

Platine pure  Versta: Längenmaß (Russland), 40 Versta entsprechen 42,67 km40 W à l’oc
de Nischney Turinsk?

Zarebransk or et plat pur?

 Das Hüttenwerk Wissimo-Schaitansk im Mittleren Ural südwestlich von Nižnij Tagil (vgl. Rose 1837/1842, I, 335).

 [Schließen]
Wissim Chaitansk
or (et plati
ne pur de  Wahrscheinlich eine Hochebene mit Sümpfen im Mittleren Ural nahe der Belaja Gora südwestlich von Nižnij Tagil und nicht der diese Hochebene durchfließende gleichnamige Fluss (vgl. Rose 1837/1842, I, 331 u. 335) Rose geht davon aus, dass "die ursprüngliche Lagerstätte des Platins" auf der Hochebene zu verorten ist, und das in den umliegenden Platinseifen gefundene Platin von Bächen dorthin transportiert wurde (Rose 1837/1842, I, xxi.

 [Schließen]
Mar
tian) N. Tagilsk

Belimbajevskoi proprement
près du village Taras-
sofka sur la riv. Nei
va
: aussi sur la Tali
za (Mr Jarzow) ☉ or et
osmium d’irid auch br  am linken RandRevdinski Zavod

Gelesinka et Polewaya (


Weitere InformationInformationen ausblenden
 [Schließen]
Gu
matschefskoi
)




Weitere InformationInformationen ausblenden
 [Schließen]
Ufalefskoi
sur la riv. Ufa
lei
qui  Die Ufalejka mündet bei Nizhnij Ufalej, rund 45 km nordwestlich von Kyštym, in die Ufa.

 [Schließen]
entre dans l’Oufa
 Versta: Längenmaß (Russland), 30 Versta entsprechen 32,00 km30 W. au NO de Küschtim
.

Bei Artinskoi Zavod 60 [sic]  Versta: Längenmaß (Russland), 60 Versta entsprechen 64,01 km
60 W.
westl. von Na
siepetofski

nicht bearbeitet

In Seredni Borsowska
 Versta: Längenmaß (Russland), 12 Versta entsprechen 12,80 km12 W. nördl. Küschtim
alluv. auf flasrigem Gneis,
aber meiste Geröl-
le
Serpentinstein! Dort
auch etwas Gerölle viele
Granaten, Grahnit und
Saphirfels! →

→ auch an Ilmen Kette,
 Versta: Längenmaß (Russland), 8 Versta entsprechen 8,53 km8 W. südl. ... Soimonofsk
bei Dorfe Muchambetiva
auf flasrigem Gneis alluv.
mit weißen Zirconen.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Humboldt, Alexander von: Fragmente des Sibirischen Reise-Journals 1829 [= Tagebücher der Russisch-Sibirischen Reise I], hg. v. Tobias Kraft und Florian Schnee unter Mitarbeit von Ulrich Päßler. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0005449/86v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0005449/86v