Faksimile 10r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 10r17.

In Goldwäschen: Anmerkung des Autors (am rechten Rand) v. II 110. 98
eckige(?)
Gesch. von Stangenschörl
Epidot, derber
Syenit. Porphyr
Quarz mit ☉
Chrom Eisen mit Platin
Zinnober.
Albit mit Metallkörnern
Chloritschiefer mit Schwefelkies
[...](?)
Weißer Zircon
Granit
Ged. Eisen?
Magnet Eisensand
Mammout Knochen.
Verst. Holz? nein.
Druklagen Gestein.
Gediegen Kupfer
Anatase (Schweiz)


Allgemeine Configuration

Abfall, ungleich (von Buchtarma aus) gegen Oc und
N. (gegen Oc selbst, in jedem der großen Sieben
Nebenflüsse.[)] Hauptstreichen gegen N bis Omsk
Südl sehr abgesonderte noch geschlossene Wasser
systeme Vielarmiges Thal Ili, See Balchasch
Saysan zwisch 42°–47° Parallele des Aral
sees
, Niederung. Es wäre wichtig Barometer
höhe von Chiva, Taschkend Cocan
zu kennen. Andere kleinere Milchstraßen
von Seen von S. geg N. von Aral
gen Tobol und Ischim. Durchbruch des Ural
Flusses
durch Ural Chrebet


Inner Asien

Gesandte von Cocan kamen über Taschkent
und neue Speranskische Schöpfung vom Karka
kali rali nach Semiarsk an der Irtischlinie
Taschkend jezt unter Chan von Cocan
der glüklich die Chinesen bekriegte.

 am linken Rand Handel

Domäne in Kiachta bringt ein jährl. 8 Mill
Roubel, Semipalatna kaum 50.000 r. Ein
Kirgisenpferd der Kosakken werth 15 Schaafe
à 3 r = 45 r. Mehrere 100000 Schaafe
führen Russen aus Kirgisensteppe aus nach
Songarei und Kashgar, erhalten dafür Baum
wollen Zeug (daba) das sie den Kirgis.
verkaufen, also Mittelpersonen zwischen Kir
gisen u Chinesen Anmerkung des Autors (am unteren Rand) voyez
contin

p 30.

Llanos in Süd Amerika vollkommene Ebene
dort herrschen Monocot (alle Kräuter
wieder frut. werden)[.] In Asien nicht Grasfluren, es
herrschen herbae besonders als indiv. nicht als
Spec. Zahl unbekat und Synger der(?)
Cat. von Ehrenberg Mein Leben, hier
Cosakken Heer, dort

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Humboldt, Alexander von: Fragmente des Sibirischen Reise-Journals 1829 [= Tagebücher der Russisch-Sibirischen Reise I], hg. v. Tobias Kraft und Florian Schnee unter Mitarbeit von Ulrich Päßler. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0005449/10r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0005449/10r