Mineraloge, Topograph und Astronom, geb. in Arnstadt (Thüringen), 1797-1800 Studium der Physik und Naturwissenschaften in Jena, 1801 Promotion, anschließend Privatdozent in Jena, 1802 Publikation eines mineralogischen Wörterbuches, 1803 als Kartograph nach Sankt Petersburg, 1805-1807 Reise nach China, Beamter im russ. Vermessungswesen, 1817-1824 Gründungsdirektor der Kaiserlichen Mineralogischen Gesellschaft in Sankt Petersburg, 1818-1822 Professor der Mineralogie, Direktor der mineralogischen Sammlungen der Universität Sankt Petersburg, 1824 Kaiserl.-russ. Staatsrat, 1826-1834 Direktor der Handelsschule, ab 1840 wieder in Arnstadt


    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Panzner;
  • J. L. Pansner;
  • Lavrentij Pansner;
  • Johann H. Pansner;
  • Lorenz Pansner

Erwähnt in Tagebüchern

      Fragmente des Sibirischen Reise-Journals 1829 [= Tagebücher der Russisch-Sibirischen Reise I]

    • 89v
    • 93r

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Links zu externen Ressourcen

GND-ID: http://d-nb.info/gnd/117684511

Zitierhinweis

Pansner, Johann Heinrich Lorenz. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0017935


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0017935

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit • hervorgehoben.