1788 astronomische Ausbildung bei Lalande in Paris, 1789–1794 Assistent von Roger Barry an der Mannheimer Sternwarte, ab 1794 in Sankt Petersburg zunächst als Erzieher, ab 1795 als Astronom an der Sternwarte der Akademie der Wissenschaften, 1800 Rückkehr nach Deutschland, in München als Ingénieur géographe (“Chef de brigade“) beteiligt an der Vermessung und Kartierung Bayerns, ab ca. 1804 als Landvermesser in der Schweiz und in Frankreich tätig, um 1810 in Straßburg als Colonel au corps impérial des ingénieurs-géographes


Die Erstellung der Datenbestände der Register ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de

Zitierhinweis

Henry, Maurice. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0016949


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016949