spanischer Staatsmann; Ministerpräsident und Außenminister unter Karl IV (1788–1808). Das Gerücht wurde kolportiert, dass er der Geliebte der Königin Marie Luise war und da der Regent die Regierungsgeschäfte seiner Gemahlin überließ, war Godoy in weiten Bereichen faktischer Leiter der spanischen Politik; er kämpfte mit dem Königshaus erfolglos gegen die Ideen der Französischen Revolution und französische Republik; Spanien schloss sich der Kontinentalsperre Frankreichsan, zog sich aber nach der Schlacht von Trafalgar zurück.


    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Don Manuel de, Herzog von Alcudia Godoy;
  • Manuel de Godoy;
  • Manuel Godoy y Alvarez;
  • Manuel de, Herzog von Alcudia Godoy y Alvárez de Faria

Nachweise in gedruckten Editionen

Briefe der Reise in die amerikanischen Tropen

Humboldt, Alexander von (1993): Briefe aus Amerika 1799-1804. Bearbeitet von Ulrike Moheit. Berlin: Akademie Verlag (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, 16).

    In den Quellen
  • Nr. 52
  • Nr. 114
  • Nr. 128

      Briefe Humboldt-USA

      Humboldt, Alexander von (2004): Alexander von Humboldt und die Vereinigten Staaten von Amerika. Briefwechsel. Herausgegeben von Ingo Schwarz. Berlin: Akademie Verlag (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, 19).

          Im Kommentar
        • S. 107

          Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

          Zitierhinweis

          Godoy y Álvarez, Manuel . In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0013526


          Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

          https://edition-humboldt.de/H0013526

          Versionsgeschichte

          Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit • hervorgehoben.