Enkel des Ersten Marqués de Cagigal (Fernando de Cagigal y de la Vega 1747), Großneffe des Juan Manuel de Cagigal y Monserrat; 1794 Oberst, 1795 Brigadier, 1799 Teniente del Rey und Comandante del Batallón Veterano von Caracas; 1804–09 Gobernador und Capitán General der Provinz Cumaná; 1813–1815 Capitán General von Venezuela; 1814 Mariscal de Campo; kämpfte gegen die Unabhängigkeitsbewegung; wurde 1814 von Bolívar geschlagen und übergab sein Amt General Pablo Morillo; kehrte nach Spanien zurück; 1817 erneut Capitán General der Provinz Venezuela; 1819–1821 Capitán General von Kuba; 1820 musste er nach einem Aufstand in Havanna auf die Verfassung von 1812 schwören; er trat zurück, starb in Guanabacoa


Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Cagigal y Martínez, Juan Emanuel . In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0012832


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0012832

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit • hervorgehoben.