Ehefrau von Herzog Eugen von Leuchtenberg , dem Stiefsohn Napoleons (der ihn später adoptierte) und seit 1805 Vizekönig von Italien; Halbschwester der Königin Elisabeth von Preußen


    Geburtsname: 
  • Auguste Amalie, Prinzessin von Bayern

Erwähnt in Briefen

Datum Korrespondent Ort Seite
13.05.1851 An Christian Gottfried Ehrenberg
Berlin
1v

Nachweise in gedruckten Editionen

Humboldt-Familie Mendelssohn Briefwechsel

Humboldt, Alexander von; Mendelssohn, Familie (2011): Briefwechsel. Herausgegeben von Sebastian Panwitz und Ingo Schwarz unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch. Berlin: Akademie Verlag (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, 34).

    In den Quellen
  • S. 215
    Im Kommentar
  • S. 216

    Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

    Links zu digitalen Editionen des BBAW-Zentrums „Preußen–Berlin“Im Zentrum „Preußen–Berlin“ haben sich mehrere Forschungsprojekte der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zusammengeschlossen, die sich in unterschiedlicher fachlicher Perspektive mit der Geschichte und Kultur Preußens befassen. [Mehr Informationen]

    GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118651110

    Zitierhinweis

    Leuchtenberg, Auguste de Beauharnais, Herzogin von. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0004491


    Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

    https://edition-humboldt.de/H0004491

    Versionsgeschichte

    Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit • hervorgehoben.