französischer Naturforscher und Reisender, Studium der Botanik bei Sir Joseph Banks; 1786–1788 in Palästina und Syrien, auf Sardinien und Korsika; 1791 Leiter der Expedition auf den Schiffen „La Recherche“ und „L'Esperance“ zur Suche nach dem verschollenen La Pérouse; auf Java wegen des indessen zwischen Holland und Frankreich ausgebrochenen Krieges mit den andern Teilnehmern 1793–1795 gefangengehalten; seine konfiszierten Pflanzen wurden nach England gebracht, von wo er sie durch Banks zurückerhielt; 1799 Veröffentlichung seines Reiseberichts; 1800 Membre Résident des Institut de France


    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Jacques-Julien Houtou de Labillardière

Die Erstellung der Datenbestände der Register ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de

Links zu externen Websites

GND-ID: http://d-nb.info/gnd/116635924

Zitierhinweis

La Billardière, Jacques-Julien Houtou de. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 3 vom 14.09.2018. URL: https://edition-humboldt.de/v3/H0004230


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0004230