Chirurgisches Mitglied des Royal College of Surgeons; 1780 im medizinischen Dienst der Royal Navy; 1782 Dienst in der britischen Ostindiengesellschaft in Calcutta; 1796 Krankenhausinspektor in der neuen Kolonie in Botany Bay; 1798–1802 in England, dann wieder in Indien als Superintendent und Chirurg; 1817 Rückkehr nach England; dort wirkte er mit Hilfe seiner inzwischen erworbenen Reichtümer als Wohltäter des walisischen Erziehungswesens durch Geld, Bücher, Stipendien und Gründung eines pädagogischen Instituts


Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Philipps, Thomas. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0001948


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0001948