Heilige, ihr Gedenktag ist der 26. Januar, Heiligsprechung wegen ihres selbstlosen und asketischen Lebensstils, ihrer Sorge für Arme und Kranke, für die sie ihr ererbtes Vermögen einsetzte. Sie wurde mit 15 Jahren mit einem Römer verheiratet, hatte 5 Kinder und als ihr Mann starb wandte sie sich kirchlichen und helfenden Aufgaben zu.


Nachweise in gedruckten Editionen

Humboldt-Ritter Briefwechsel

Humboldt, Alexander von; Ritter, Carl (2010): Briefwechsel. Herausgegeben von Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch. Berlin: Akademie Verlag (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, 32).

    In den Quellen
  • S. 133
    Im Kommentar
  • S. 135

    Die Erstellung der Datenbestände der Register ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de

    Links zu externen Websites

    GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118789910

    Zitierhinweis

    Paula von Rom. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 27.05.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v4/H0001812


    Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

    https://edition-humboldt.de/H0001812