spanischer Marineoffizier; 1794 Fregattenkapitän; hatte das Kommando über zahlreiche Geleitschiffe, um im Krieg gegen England und Frankreich span. Truppentransporte sowie Handelsschiffe, besonders Geldtransporte, auf dem Weg zwischen Spanien und Lateinamerika zu schützen (vgl. a. die Anm.); 1802 Kapitän; Teilnehmer 1805 an der Trafalgarschlacht, 1808 an der Erhebung der Spanier gegen die Franzosen bei Cádiz; 1824 Generalkommandant von El Ferrol; 1831 Generalkapitän von Cádiz, danach Minister des Supremo Tribunal de Guerra y Marina


    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • José de Quevedo y Cheza

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Quevedo y Chieza, José de. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0001213


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0001213