Offizier und Kolonialverwalter aus dem spanischen Hochadel. 1653–1660 Vizekönig von Neu-Spanien (Mexiko); hatte Verdienste um die Kultur des Landes; gründete eine Art Akademie für Schriftsteller und Wissenschaftler; nach seiner Rückkehr nach Europa wurde er 1664 zum obersten Befehlshaber der spanischen Seestreitkräfte und später zum obersten Hofmeister des spanischen Hofes


    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Duque de Albuquerque;
  • Marqués de Cuéllar

Die Erstellung der Datenbestände der Register ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de

Zitierhinweis

Fernández de la Cueva y Enríquez, Francisco. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0000073


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0000073