Sergeant, Mitglied der spanischen Grenzexpedition (1754–1761) in Venezuela; suchte orinocoaufwärts nach wildem Kakao und nach den Orinocoquellen; seine Entdeckungen waren grundlegend für das spätere Vordringen am Orinoco; war an der Grenzziehung am Río Negro und Casiquiare zwischen Spanien und Portugal beteiligt; eröffnete mit Simón Santos den Weg durch den Río Atabapo über einen kurzen Landweg zum Río Negro und durch den Casiquiare zu den neu gegründeten Dörfern am Orinoco; gründete 1775 unweit der Mündung des Río Tomo in den Río Guainía das Missionsdorf San Miguel de Davipe


    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Bobadilla

Die Erstellung der Datenbestände der Register ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de

Zitierhinweis

Fernández de Bobadilla, Francisco. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0000072


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0000072