Anfang des 18. Jahrhunderts unter Katharina I. erbauter Palast und spätere Sommerresidenz der russischen Zaren und Zarinnen.

    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Екатерининский дворец;
  • Ekaterininskij dvorec

Carskoe Selo [Царское Село, Puschkin, Zarskoje Selo] (Stadt etwa 25 km südlich von Sankt Petersburg. Ehem. Sommerresidenz der russischen Zaren seit Katharina I. Die Stadt wurde 1918 in „Detskoe Selo“ umbenannt und erhielt 1937 den heutigen Namen Puschkin.)

GeoNames-ID: 504003
Ort in OpenStreetMap aufrufen

Erwähnt in Tagebüchern

      Tagebuch der russisch-sibirischen Reise 1829

    • 12v

Die Erstellung der Datenbestände der Register ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de

Zitierhinweis

Katharinenpalast. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0018010


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0018010

Versionsgeschichte