Historisches Salzlager bei Ilečkaja Zaščita im südlichen Ural. Der Salzabbau wurde 1753 aufgenommen

    Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Илецкое месторождение;
  • Ilečkij soljanoj rudnik;
  • Илецкий соляной рудник;
  • Iletsker Salzlager

Ileckaja Zaščita [Ilezki Sachita, Ilezkaja Saschtschita, Ilezki Satschita, Sol'-Iletsk, Iletzk, Ilezk, Ilezkaja, Illetzky, Илецкая Защита, Соль-Илецк, Илецк, Sol'-Ileck] (Kleinstadt im südlichen Ural südlich von Orenburg, bekannt für ihre Steinsalz-Lagerstätten)

GeoNames-ID: 491019
Ort in OpenStreetMap aufrufen

Erwähnt in Tagebüchern

      Tagebuch der russisch-sibirischen Reise 1829

    • 55v
    • 56r

Die Erstellung der Datenbestände der Register ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de

Zitierhinweis

Ilečkoe mestoroždenie. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0018005


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0018005

Versionsgeschichte