H. trifft auf dem Weg von St. Petersburg nach Moskau nach nächtlicher Fahrt morgens gegen Viertel nach 6 oder 7 Uhr in Nowgorod am Nordufer des Ilmensees ein. Dieser ist noch von einer Eisschicht bedeckt. H. nimmt barometrische Messungen vor und besucht die Sophienkathedrale. Nach etwa drei Stunden verlässt er die Stadt, überquert den Kleinen Wolchow, setzt über die Msta und erreicht Bronnitzü. Abends um 6 Uhr nimmt H. am nördlichen Abhang der Waldaihöhen barometrische Messungen vor; gegen 8 Uhr beginnt es zu regnen. Bei Einbruch der Nacht trifft er in Waldai ein. Die Übernachtung erfolgt in „einer schlechten Dorfspinte“.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Schwarz, Ingo (Hg.): Alexander von Humboldt-Chronologie (21. Mai 1829) . In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 9 vom 04.07.2023. URL: https://edition-humboldt.de/v9/H0020443


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0020443