H. reist von Rom mit Gay-Lussac und L. von Buch nach Berlin ab. Reiseroute: Foligno, Nocera Umbra (20.9.), Arezzo, Florenz (22.–26.9.), Bologna (27.9.), Modena, Parma (30.9.), Piacenza, Mailand (1. bis etwa 7.10.; Treffen mit Bonpland, der in Pisa gewesen war, und am 2.10. mit dem Physiker Alessandro Volta; Weiterreise 10.10.), Como, Lugano, Airolo, St. Gotthard (14./15.10.), Altdorf, Luzern, Zürich (17.–23.10.), Basel, Tübingen (Besuch bei dem Verleger Johann Friedrich von Cotta), Heilbronn (B: 28.10.), Heidelberg, Kassel, Göttingen (4.–7.11.; Besuch bei dem Naturforscher Johann Friedrich Blumenbach, einem seiner Lehrer während der Göttinger Studienzeit).

Die Erstellung der Datenbestände der Chronologie ist ein fortlaufender Prozess, Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Hinweise, Ergänzungen, Berichtigungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Schwarz, Ingo (Hg.): Alexander von Humboldt-Chronologie (18. September 1805). In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 27.05.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v4/H0014761


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0014761

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.