| 176

Es hat Olfers heute beim König gegessen und als ich dem König gesagt ich wollte die Ansichten von Mexico nun diesem heute für das Museum mitgeben, hat der König sehr lamentirt und behauptet, Sie … hätten sie ihm für seine Sammlung geschenkt, keinesweges für das Museum, wenn Sie aber wünschten daß jetzt das Museum dieselben besizt, so solle ich sie an Olfers geben, Sie aber bitten ihm (dem König) gleich zwei andere Exemplare kommen zu lassen.

Ich werde gewiß in Ihrem Sinne gehandelt haben, in dem ich mich als die Ursache der ganzen Verwirrung ausgegeben u. dem König die Ansichten als Sein Eigenthum, ihm von Ihnen geschenkt, überlassen habe … Der König ist nun ganz befriedigt und Ihnen dankbar.

In den Nôticias von Mexico ist mir das Total p. 360 sehr wahrscheinlich aber die Tabelle p. 339 recht unverständlich …

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Johann Moritz Rugendas. [Berlin, Februar–März 1854?], hg. v. Ulrich Päßler. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0019730


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0019730