Facsimile 1r | 1r

Note by the author (inserted at the top) Abschrift des Briefes an Seine Kgl.
Hoheit den Prinzen v. Preußen
Eure Königliche Hoheit!

Wenn wir es wagen Eurer Königlichen
Hoheit voll Ehrfurcht die Bitte vorzulegen,
zur Ausstellung unserer Sammlungen
Fonds angewiesen zu erhalten so
geschieht es zunächst im Vertrauen auf
die huldvolle Nachsicht Eurer Königlichen
Hoheit und in lebhaftester und dank-
barster Erinnerung an die  Kommentar Linda Martin
Humboldt bestärkte die Brüder den Friedrich Wilhelm IV. in Marienbad aufzusuchen. Vgl. Humboldt an Friedrich Wilhelm IV., Berlin, 20. Juni 1857, GStA, I. HA Rep. 89 Geheimes Zivilkabinett, jüngere Periode, Nr. 19767, Bl. 51–52.

 [Close]
beglückende
Theilnahme die Seine Majestät der
König
sowohl in Marienbad
huldvollst
gegen uns selbst, als auch in den  Kommentar Ulrich Päßler
Diese Schreiben konnten bislang nicht nachgewiesen werden.

 [Close]
beiden
beigelegten Briefen an Hrn von
Humboldt aussprach
. –

Da uns allerdings von Seiner
Majestät dem Könige
nicht speciell
die Anschaffung von Sammlungen

The creation of the edition humboldt digital datasets is an ongoing process. The scope and accuracy of the data grows as the project progresses. We are always grateful for any additions, corrections and error reports. Please write to edition-humboldt@bbaw.de.

Suggested citation

Hermann und Robert Schlagintweit an Wilhelm Prinz von Preußen. Berlin, 12. März 1858, ed. by Moritz von Brescius, Linda Martin and Ulrich Päßler in collaboration with Dominik Erdmann. In: edition humboldt digital, ed. by Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 of 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0019143/1r


Download

Download this document as TEI-XML

Canonical URLThis link always leads to the current version.

https://edition-humboldt.de/H0019143/1r