Faksimile 2r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 2r so ist der älteste vielleicht Coeliflos der
aber das Nostoc commune mit einbegreift,
dann ein Persooni meteorica (alba). Mit-
hin wäre der wissenschaftlich richtige
Name Anhaldtia meteorica (alba).
Vertheidigen ließe sich Anhaldtia loeli-
flor
oder Anhaldtia alba, aber
Anhaldtia Fridericae werden die
Ausländer(?) nicht durchlassen, die Zeit
jedenfalls nicht.
Leider habe ich keine lebenden Exem-
plare mehr,  über der Zeileich werde aber sogleich im Tier(?)-
garten nachsuchen, um noch ein Exem-
plar von meiner Pflanzung zu finden.
Schöne Infusorien giebt es jezt in
Menge Au
Audonin und Edwards sind gegen mich
ungerecht. Sie erklärten 1828 die Flustren
für Ascidien. Ich habe ihre Ubereinstimmung(?)
mit den Moosthieren (Halcyonella) nach-
gewiesen, die sie nun bestätigen, ohne aber
diese Nachweisung anders als beiläufig zu
gedenken.
In der nächsten Woche hoffe ich Ihnen
meine ausführlichere Abhandlung über

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. Berlin, Donnerstag, ca. 1832. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0017990/2r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0017990/2r