Faksimile 2r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 2r einer Mimose[.] Die Zeich
nungen[,] über deren Grösse
wir hier übereinkämen,
sendeten Sie uns vergrössert
von München aus durch
unseren verehrten Freund
Graf Bray. Der Stich
au burin wird hier von
den ersten Künstlern
besorgt, alles so dass Ihre
Arbeit auf ehrenvolle Weise
in das englische und fran-
zösische Publikum kommt[.]
Ich denke dass dies alles
da meine Werke viel ge-
kauft werden, Ihren zu
publicirenden Arbeiten nüzlich
sein wird. Ich würde den
Titel dieser Ihrer Arbeit
welche Sie in Rom vollenden
wollen, in einer Note ankündigen.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Johann Moritz Rugendas. [Paris], Sonnabend, [22. Oktober 1825], hg. v. Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Lisa Poggel und Florian Schnee. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0017851/2r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0017851/2r