| 1r

Mein theurester Ehrenberg! Die Herzogin von Dessau die immer noch mit microscopischen Untersuchungen lebhaft beschäftigt ist, vertraut mir (während Ihres jezigen hiesigen Aufenthalts) wieder eine herzogliche Entdekkung eine neue Oscillatoria f 2. von 6. muralis verschieden, die sie an einem Lindenstamm gefunden! Wollen Sie gütigst und Nachsichtsvoll, mein Verehrter Freund, das Wesen wieder aufweichen und sehen ob Herr Schwabe richtig gesehen hat. Ich hoffe dass die kleine Familie ihr vegetatives, oscillirendes Leben fröhlich fortwebt.

Dankbarst Ihr AHumboldt

Dienstag

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. [Berlin], [11. März 1834] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0016784


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016784