| 1r

Ihr inhaltreicher, ich sollte
sagen geistreicher Brief
über Spec. u. Var. und ein
so neues merkwürdiges Criter.
der lezteren hat mich sehr
aufgeregt. Ich war schon
sehr aufmerksam gewesen
auf die 2 Stellen Ihres
neuen herrlichen  wohl Ehrenberg 1833, XXIV
 [Schließen]
Heftes

bei Lanius: In colligendis
frequent. lanior. formis …
und bei Ardea[’]sche tacca;
aber deutlicher ist mir
Ihre Ansicht erst aus ihrem
Briefe geworden. Sie sollten
diese neuen Ideen doch
deutsch irgend wo bald
niederlegen wenn auch nur
| 1vin einem gedrukten Briefe
z B. an Valenciennes
od Treminck. Ich verstehe
danach als gebe es
zwei Ursachen der
Formänderung

  • a) eine die mehr von
    dem Urtypus selbst
    aus inneren Gründen
    ausgeht. Varietäten
    die unter allen
    Zonen eine Species
    umgeben, ein Oscilli
    ren derselben Form
    in bestimmten Grenzen
    Gruppen bildend, die
    sich fortpflanzen
  • a) Formänderungen mehr
    durch äussere Ursachen
    klimat Unterschiede
    bestimmt. Wahre Species
    kein Oscilliren, Be
    harren in der Form[.]

| 2rSo denke ich mir Ihre geistreiche Ansicht anzueignen.

Herzlichen Dank
für die   Ehrenberg 1828
 [Schließen]
Aves
. Ich
sehe mit Freuden
dass Sie fortschreiten[.]
Auch die 2400 malige
Vergrösserung von Amici
und Ihre   Ehrenberg 1833b
 [Schließen]
varicösen
Nervenstränge
haben
mich interessirt.
Mündlich einmal be-
lehren Sie mich ob
in Medullarsubstanz
des Gehirns varicöse
Fäden zu sehen sind,
ob die Nervensubstanz
im gebänderten ge-
knikten Neurilema
des Nervus cruralis
eines Frosches (wie Reil
| 2vbehauptete) aus Geflechte
einzelner varicöser Fäden
besteht? Die auch in
Muskelfaser von Dumas Anmerkung des Autors (am linken Rand)   Vollbildansicht [Schließen]   
(lesen Sie ja sein   Brongniart 1824
 [Schließen]
Mem.
über Muscular Bewegung
in Brogniarts Journal

etwa 1827 nach) behaupte
ten abgesonderten
Kügelchen die man sich
in Gallert schwimmen
dachte, gefielen mir
physiologisch gar nicht[.]

VerehrungsvollIhr
AlHumboldt

Mittwoch.

Der gute Valenciennes
ist wie Sie wohl
wissen nicht stark
in allgemeinen Ansichten
aber recht sicher in
Einzelnheiten.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. [1833] , hg. v. Anne Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0016764


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016764

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.