Faksimile 1r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1r

Ich bin nicht im Stande Ew. Wohlgeboren innigst genug
zu danken für den schmeichelhaften Beweis Ihres
Vertrauens, den Sie, u Herr Doktor Hemprichs, mir in
Ihrem Briefe vom 25sten v. M. gegeben haben[.] Ich
hätte verdient, dass Sie auf mich zürnten. Ich
hatte Ihre frühere, für mich so ehrenvolle und, in
so classischer Latinität abgefaßte   Ehrenberg 1818

 [Schließen]
Zuschrift
un-
beantwortet gelassen; ich hatte so lange gezögert
Ihnen für Ihre reichhaltige Schrift zu danken[.]
Ich ahnde, dass ein gemeinschaftlicher Freund, Herr Prof
Lichtenstein, mich bei Ihnen entschuldigt u Ihnen
die Gründe meiner zögernden Antwort aus einander ge-

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. Paris, 15. April 1820, hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0016726/1r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016726/1r

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.