| 1r

Sr Wohlgeboren
Herrn Prof. Ehrenberg

| 1v

Ich danke Ihnen, mein theurer Freund,
für Ihre belehrenden Anmerkungen über
Corda’s Brief. Sie wissen, dass ich
ihn selbst etwas grossmäulig
nannte: doch hat mich, was ich
hier von seinem Pflanzen-Ana-
tomischen der Pflanzen-Gefässe
in Zeichnung und Microscop sah,
sehr angezogen. Ich bin nicht
Ihrer Meinung dass Dr Krumbholz
ihn dem Kaufmannsstande
nicht hätte entziehen sollen[.]
Aber  Unleserliche Stelle (1 Wort) [...]  über den ursprünglichen Text geschriebenDas  Unleserliche Stelle (1 Wort) [...]  über der Zeileerinnert an den kleinen
Hader den ich  über der Zeileneulich mit Ihnen über
den Nubier hatte, den sie jezt auch
noch gern den Kaufmann nennen.
Nehmen Sie als Scherz was ich
Ihnen, meinem theuresten, hoch
geachtesten Freunde als Scherz schreibe[.]
Es ist mir übrigens nicht in den Sinn
gekommen, das Corda der Acad. etwas schikken
od von ihr erwarten solle.

DankbarstIhr AHt

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. [Berlin], [wohl um 1842] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0016695


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016695

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.