Faksimile 1v
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1vSie anweht als ungesagt
zu betrachten. Der alte
Mann hat kratzend das
selbst abgefasst, höhere
Organisation für tiefere
schreiben lassen u geglaubt
einen gar pfiffigen Mi
nisterial Streich zu
spielen, wenn er Ihnen
500 t. wie einen Kampf
preis vorhielte! Ich
billige Ihre Antwort sehr,
mit diesen Menschen
die Ihnen bis in das
Dintenfass sehen, und
alles controlliren wollen
müssen Sie immer ganz
laconisch sein, nichts
bestimmt versprechen,
höflich aber hinhaltend
antworten: sondern werden
Sie Ihnen immer lästiger
werden. Arbeiten Sie (ich
beschwöre Sie) wie Sie
nicht wie jene wollen[.]
Ihnen liegt ein wichtigerer
Zwek bevor, den Sie
schon grossentheils und aner
kannt (Frankr. [,] England)

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. [Berlin], [1838] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0016629/1v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016629/1v