Faksimile 1r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1r

Ich hatte immer geglaubt, theurer Freund,
und College, Ihnen persönlich danken
zu können. Ihre   Ehrenberg 1853a

 [Schließen]
Vorlesung am 18 Aug

ist eine der reichsten, merkwürdigsten
die Sie je haben drucken lassen[.]
Die Rheintrübung, der chinesische Meteor
staub, die Algenerde auf 14284 F.
und das wichtigste von allem, so viel
Licht auf die Wiederbelebungs-
Mythe werfend, 532 das Kauen in
Eiform!!

Wir wünschen Tieck durch
einen Dichter und zwar Uhland
zu ersezen. Möchten Sie sich
uns doch anschliessen damit
nicht wieder so viele Stimmen
 innerhalb der Zeileunnüz vereinzelt bleiben. Darf
ich Sie auch bitten, in meinem
Namen Mitscherlich, von
dessen Rückehr ich nicht
weiss, für Uhland anzuwerben[.]

Ihr
AlHumboldt

Der vortrefliche Weiss
hat versprochen[.]
Steininger ist ein
Querkopf!

Potsd. Sonntag

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. Potsdam, [August 1853] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0016609/1r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016609/1r