| 1r

Potsdam Freitag

Ich habe auf das freundlichste Ihren Prenzlauer Hippocrates
aufgenommen, wie jeden der mir von einem so lieben
und geistreichen Freunde, wie Sie, gesandt wird: aber
ich kann mir auch die grosse Freude nicht
versagen die Ihnen für Ihre freisinnige, überaus
schön geschriebene   Ehrenberg 1850

 [Schließen]
Rede
gebührt. Es war ein
Wort zur rechten Zeit und die einleitenden
Betrachtungen über das grosse Problem des Schuzes
den die Fortschritte der Civilisation gegen
Ausbrüche roher Leidenschaft und unsinniger Bestre
bungen gewähren, haben mich eben so ange
sprochen als die Nicht Identität des Lebens
mit der Kohle, dem Sauerstoff und dem
Gewitterstoff. Dass in Ihrer treflichen Rede
die 2 Worte Mysticismus u Pietismus des [sic]
Vogelscheuchen panierartig aufgepflanzt sind,
wird Ihnen Hoffentlich die heilige Kreuz
zeitung, Niebuhr II u Consorten nicht
verzeihen. Die gestrigen politischen Nach
richten aus Hessen waren friedlicher.
Dass man dem Gott[-] und Seelenlosen Geld gegeben
und ihm geschmeichelt hat, um ihn in
der Opposition los zu werden und in der
Hofnung dass er sich den  Unleserliche Stelle (1 Wort) [...]  innerhalb der ZeileHals breche
ist ein strategisches Mittel  innerhalb der ZeileMittel würdig
unserer Zeit.

Mit alter Liebe und inniger
Verehrung wie des Charakters so des viel
umfassenden und schöpferisch hervorbringenden
Wissens
Ihr
AlHumboldt

Der sogenannte freigesinnte Pio nono hat
durch Monsigner [sic] Marini ein schädliches   Marini 1850

 [Schließen]
Buch

zum Lobe der Inquisition im Benehmen gegen
Galilei herausgeben lassen, nichts neues ent
haltend, alles versüssend und von den Dun-
kelmännern am Hofe vergöt
tert[.]

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. Potsdam, [18. Oktober 1850] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0016600


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016600

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.