Faksimile 2v | 2v

Die letzte Reihe in der IIten Rubrik
ist nicht von mir, sondern von Bailey
analysirt und aus 16200’ Tiefe im Kamt-
schatkischen Meere.

Nirgends ist Kreidemischung
aus Polythalamien ohne Polygastern.
Überall ist Mergel, die lezte Tiefe
ist offenbar wohl ein lokales Tri-
pel-Verhältnis. Polythalamien
und Polygastern sind die überwiegenden
Formen; Polycystinen erscheinen
in der Tiefe von 5000 Fuß an überall
sehr massenhaft. Die meisten Phyto-
litharien sind Spongolithen, deren For-
men den 3ten oder 4ten Rang einzunehmen
pflegen.

Das was ich zurückhalte ist die
Beurtheilung des Agassiz schen Werkes
welches Sie mir sandten. Davon
ein andermal.

Gott erhalte Sie in frischem Muthe
Ehrenberg

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. Berlin, 10. März 1857, hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0016564/2v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016564/2v

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.