Faksimile 1r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1r

30/10 1848

Wie beziehungsreich doch immer von
Neuem meine anspruchslosen Studien
sind! Ich scheue mich fast Ihnen schon
wieder Neues zu melden und doch sind
es Thatsachen, die anschaulich vorliegen,
mit ein klein Wenig Reminiscenz und
Combination, wunderbar mich erre-
gende Thatsachen.

Das Blut im Brode (auf Gestein!) ist
ein noch unbenanntes Lebens-Atom, das
ich Monas prodigiosa nennen muß!

Sie überblicken nun schon das ganze Gewicht
der Sache.

Alexander magnasgrios debellante
sagt Curtius, et milite panem in castris
frangante sanguinis guttae manarunt.
Quo prodigio territus Alexander ab Arist-
ander vate est confirmatus, qui ad Tyrios
id pertinere ostendit, quod cruor intur
non foris fusus esset. (Polydorus  unter der Zeileet Lycosthenes)

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. [Berlin], 30. Oktober 1848, hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0016557/1r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016557/1r

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.