Faksimile 1r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1r

Mittwoch den 27 Nov.
1839.

Ich habe, mein innigst verehrter
Herr Baron, die Moya noch
einige male besehen und theile
Ihnen nur mit, daß ich mich, so weit
es aus solchen Trümmern angeht, überzeugt
habe, daß fast alle die Hauptmasse der
Kohle bildenden Fragmente zerstörten
Gräsern angehören. Ich habe nemlich
noch solche Fragmente gefunden, welche
deutliche  über der Zeilelange Spaltöffnungen führen und
da die langen Spaltöffnungen der Grami-
neen
fast characteristisch genannt werden
können, auch die wellenförmigen Zellwände
aus den Stengeln und Blättern der Gräser
mir sonst nicht bekannt sind, in diesen
Fragmenten aber die Schlangenlinien  über der Zeiledeutlich bilden
so würde ich es gerechtfertigt glauben

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. [Berlin], 27. November 1839, hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0016529/1r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016529/1r