| 1v Der Bericht ist zu lang aber ich bin müde noch einen vierten zu machen und mein elender Zustand wird nicht gebessert auch wenn mir alles zugestanden wird. Sollte der Herr Minister meine Darstellung übel nehmen oder nicht berüksichtigen, so werde ich noch bey Seiner Majestät anfragen ob die Mittel welche das aus Mangel an Schutz verkümmerte Unternehmen braucht gewährt werden können. Ich sehe fast nur das Ausland, vielleicht Göttingen, als eine Rettung. Hier bin ich unter Lichtensteins und Johannes Müller gewandteren glatten und aufhaltbaren Einfluß wissenschaftlich ganz verloren. Die übrigen Freunde sind blinde Werkzeuge.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. [Berlin], [1833] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0016526


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016526