Faksimile 1r
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1r

Innig verehrter Herr Baron

Es würde zu  über der Zeileunverantwortlich sey [sic] viel auf Ihre Nachsicht
gerechnet seyn, wenn ich Ihnen zumuthen
wollte, daß Sie beygehenden Bericht
den ich gern morgen an das Ministe-
rium absenden möchte, durchlesen sollten.
Vielleicht aber, da ich entschlossen bin,
lieber Berlin  über der Zeileund Preußen zu verlassen, als mich so
unterdrücken und außer Thätigkeit brin-
gen zu lassen, gewähren Sie mir
die Bitte die lezten 2 Bogen durch zu
sehen. Herr Lichtenstein hat sich bey [sic]

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. [Berlin], [1833] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0016526/1r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016526/1r