| 1r

 Durch Überschreibung unleserliche Stelle (1 Wort) [...]  über den ursprünglichen Text geschriebenBerlin
22 Sept
1857

Ich habe viel Achtung für die Gründlichkeit der
zoologischen Kenntnisse des Dr Weinland, aber
es ist schwer sich  Durch Überschreibung unleserliche Stelle (1 Wort) [...]  über den ursprünglichen Text geschriebenfür eine so ganz gestaltlos
vorgeschlagene Sache zu interessiren. Die Empfehlung
deutcher [sic] Gelehrten die auf deutschen Universitäten
erzogen sind, würde einem solchen gar nicht
neuen Vorschlag, meinen Bedenken auch
wenig nüzen. Der Begriff einer deutschen Universi
tät ist so complex, nothwendig Philologie, Geistes
gelehrtheit, die für das Advocatenreich Amerika
so wichtie [sic] Jurisprudenz u Medicin begreifend,
dass eine gründliche Auseinandersezung des Bisherigen
uns wenig Bekanten mit dem Neu Einzuführenden
von der Hand berühmter, amerikanischer in
Berlin und Göttingen gebildeter Gelehrter wie
Tiknor u Everett, der erste Geschichtschreiber
der Spanischen Litteratur, der zweite Senator
und einst Gouverneur des Staats v Massachusets
erforderlich wäre. Sie führen selbst, mein
theurer Freund, sehr richtig den Mangel an
vorbereitenden Gymnasien an[.] Eine Universität
lässt sich nicht stiften wie ein Naturalien Cabinet
oder eine Bibliothek[.] Das Bedürfniss veränderter
Lehrmethoden, das Eingreiffen, der Zusammenhang
des zu Lehrenden muss erst in Schriften
entwickelt werden[.] Das Empfehlen eines gestalt
losen Vorschlages würde nicht mehr wirken als
wenn ein Deutscher das Lesen deutscher Bücher
empfähle. Die Geküssten auf dem Munde
(  Bunsen 1857[-1858]
 [Schließen]
Bunsen, „Gott“ der Geschichte
) auf der Schulter
(Pastor Kind in Neapel auf der Schulter von
einer italienischen Dirne) verlassen. Sie waren
berufen um sich zu lieben und der Offenbarung
den Titel der Unvernunft zu vindiciren…

Mit alter Liebe  innerhalb der Zeilenoch
aber die ungeläuterte
u Anhänglichkeit
Ihr
AlHumboldt

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. [Berlin], 22. September 1857, hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0016488


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016488

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der edition humboldt digital vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit einem Punkt gekennzeichnet.