| 1r

Sie erhalten hier, mein theurer liebenswürdiger Freund den Antrag an die Akademie, der mir sehr sehr am Herzen liegt und von dem Ihnen Klotzsch, der ihn mit unterschreiben muss, schon gesprochen hat. Sie erlauben wohl dass die  Schacht 1856a

 [Schließen]
Abhandlung über die Corallinen von Schacht
Montag am 19 Mai in der physikalischen Klasse vorgelegt werde: auch bitte ich dass Sie gütigst die   Schacht 1856

 [Schließen]
Abhandlung über die Abnormität der Gewebe in der kranken Kartoffelpflanze
circuliren. So eine Abhandlung heilt nicht aber sie stellt wissenschaftlich die Thatsachen dar in den afficirten Theilen.

Aber alles das interessirt mich weniger als Ihr Kummer der nun ganz der meinige wird. Anmerkung des Autors (am linken Rand)   Goethe 1816

 [Schließen]
Am meisten ärgert sie, sobald wir vorwärts gehen!
  Goethe 1828

 [Schließen]
Die Berliner lassen mich alle grüssen und hassen mich bis in den Tod. Göthe
Ich tadle ihn nicht denn auch ich bin nie gleichgültig gewesen wenn ich Jahre lang im Quarterly Review von Barrow als ein oberflächlicher Compilator bin heruntergerissen worden, wenn in einem Register von Bory Saint Vincent, dem ich in seiner Verbannung Aufnahme in Holland und Berlin verschafft, stand Humboldt, ouvrages: voyez Bonpland. Ich verstehe ganz wie Sie bei Ihrem raschen Fortschreiten in dem geologischen und hypsometrischen Theile Ihrer glänzenden Entdeckung, durch nahes neidisches Gebelle gestört werden! Bei mir dauert so ein Ärger 2-3 Tage: er wird gelindert durch 2 Mittel a) etwas Rache | 1vauszuüben wie Sie auch wollen, durch eine heterogene Zerstreuung im Anblik der Natur. Leider! hindert Sie wohl Ihr  Ehrenberg war 1855/56 Rektor der Berliner Universität

 [Schließen]
Herrscherposten
von einem Sonnabend bis Montag Abend nach dem schönen Tharandt oder nach Heimburg zu gehen.

Der Burmeister (ein sehr anmaassender ekliger, ausser der Insectenwelt sehr oberflächliger Schriftsteller von dem die Nachwelt nichts wissen wird) würde ich Ihnen nicht haben schicken können da ich ihm sein   Burmeister 1856

 [Schließen]
Buch
zurük geschikt hatte als ich mir eine Dedication verbat von einer Schrift, in der „mein theurester Freund, einer der grössten und begabtesten Naturforscher aller Zeiten“ so schreiend ungerecht behandelt wurde. Ich wusste gar nicht dass das elende Buch erschienen sei. Er hat es mir nicht geschikt.

Ihre neuen   Ehrenberg 1856

 [Schließen]
Mittheilungen über die belebte Meerestiefe
sind vom höchsten Interesse. Ich begreiffe nicht wie man sich nach den früheren Erfahrungen der Idee widersezen kann, dass die Thiere auf dem Meeresgrunde leben. Die Uebersiedelung des Hofes eben Montag von Charlottenburg nach Sanssouci hindert mich Montag in der Klassensizung zu erscheinen. Die grosse Wichtigkeit die ich in dem bald erscheinenden 4ten Bande des vielgelesenen   Humboldt 1845-1862, IV

 [Schließen]
Cosmos
auf Ihre Entdeckungen besonders in Hinsicht auf Geologie und Geographie der belebten Formen und Zustand der Atmosphäre lege wird wohl etwas als Ableiter dienen. Uebrigens ist es meine feste Meinung, dass der, welcher uns die langweilige einseitigste Ein Zelle Alexander Braun geschenkt und bei | 2reiner ebenfalls sehr grossen Einseitigkeit des Wissens von Schmeichlern getäuscht mit einer unglaublich frechen Beharrlichkeit und Anmaassung an der Verminderung des Ruhmes derjenigen Jahre lang arbeitete, die er hasste weil sie seine Aussprüche nicht für Evangelien hielten, den Hauptgrund zu gewissen Abneigungen in der Akademie gelegt hat. Ich kenne niemand der so unablässig daran arbeitete anderen zu schaden die das Unglük hatten ihm zu misfallen!

Ihr dankbarer AHt

Freitag tiefe Nacht

Ich habe leider Comptes rendus nur bis 25 Fevrier wo ich nicht von Ihrer Sendung an Elie de Beaumont finde. Auch nichts im Journal Du Cosmos bis 5ten Mai. Das lezte Stück, das ich habe. Seit Arago’s Tode hat unter dem stumm und geistes schwachen Elie de Beaumont den Buch aus Gründen viel so sehr gelobt, das Institut alles Leben verloren.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Alexander von Humboldt an Christian Gottfried Ehrenberg. [Berlin], [16. Mai 1856] , hg. v. Anette Wendt unter Mitarbeit von Eberhard Knobloch und Linda Kirsten. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0016475


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016475