| 129r

Berlin, 20[.] Maerz 1859.
(Behrenstraße 1a )

Hochverehrteste Excellenz!

Da Sie selbst so überaus gütig waren in dem
letzten Briefe[,] mit dem Sie uns beglückten[,]
den Brief ei  über den ursprünglichen Text geschriebena n Brockhaus und unsre Vorschläge
in Betreff der deutschen Ausgabe unsres Werkes
zu verlangen[,] wagen wir es, ungeachtet des
erschreckenden Aufrufes in der  Kommentar Ulrich Päßler
Die von 1826 bis 1858 von Samuel Heinrich Spiker herausgegebenen Berlinischen Nachrichten von Staats- und gelehrten Sachen. Der hier erwähnte Artikel konnte noch nicht identifiziert werden.
 [Schließen]
Spiker’schen
Zeitung
eine  Kommentar Ulrich Päßler
Vgl. Verlagshaus F. A Brockhaus an Hermann und Robert Schlagintweit (Abschrift), Leipzig, 12. März 1859, GStA PK, VI. HA, FA Olshausen, (v.), B I, Nr. 7, Lit. Hir–HuBl. 134r–135r.
 [Schließen]
Abschrift desselben
beiliegend zu
übersenden.

Eine demiofficielle Note haben wir uns erlaubt
beizulegen, die vielleicht den Brief von Brockhaus
| 129vbegleiten könnte[.]

Wir dürfen wohl uns erlauben beizufügen, daß wir
gestern Abend den badischen Gesandten sahen,
der uns davon sprach, daß wir hoffen
dürften der Großherzog würde unsre
Sammlungen sehen wenn die Zeit es er-
laubt, was wir wahrscheinlich nur wieder
Ihrer Güte allein werden zu danken haben.

Mit dem Ausdrucke ausgezeichnetster Hochachtung
und Verehrung
Euer Excellenz
dankbarst ergebene
Hermann Schlagintweit
Robert Schlagintweit.

Zitierhinweis

Hermann und Robert Schlagintweit an Alexander von Humboldt. Berlin, 20. März 1859, hg. v. Ulrich Päßler, Moritz von Brescius und Linda Martin unter Mitarbeit von Dominik Erdmann. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 11.09.2019. URL: https://edition-humboldt.de/v5/H0016467


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016467