Faksimile 1v
Große Ansicht (Digilib)

Bildnachweis

| 1vchemische Versuche nachgewiesen, daß solche Umwandlungs-
prozesse für die Mehrzahl der Dolomite sehr wahr-
scheinlich sind. Es kan̅ natürlich nicht befremden, daß
die Erklärungen über die Art und Weise des Vorganges
gegenwärtig u. nach so verschiedenen Versuchen etwas von den
Ansichten abweichen, welche der berühmte Geologe selbst, bei
der ersten Anregung dieser Betrachtungen u. zu einer Zeit
gegeben hat, wo die mineralogische und geologische Chemie in Bezug
auf Zahl der Beobachtungen und Man̅igfaltigkeit der Experimente
noch so weit hinter ihrem jetzigen Standpunkte zurück war.
Herr von Buch, welcher damals ein Eindringen der Magnesia in den
dampfförmigem Zustande aus großen, dampferfüllten Spalten für
wahrscheinlich hielt, machte bei seiner unübertrefflichen Beschreibung
der Lagerungsverhältnisse sogleich dararuf aufmerksam, daß
Dolomit, Gips und zellige Rauchwacke sehr häufig zusam̅en-
vorkom̅en und eine gewisse Verwandtschaft ihrer Bildung
zu haben schienen. Haidinger hat diese Verhältnisse
weiter verfolgt, und schon früher vermuthet, daß die
Magnesia als schwefelsaures Salz zugeführt worden sind
und so der Kalkstein bei gleichzeitiger Ausscheidung von

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Adolph Schlagintweit an Alexander von Humboldt. Berlin, 18. Dezember 1851, hg. v. Moritz von Brescius, Linda Martin und Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Dominik Erdmann. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 7 vom 07.09.2021. URL: https://edition-humboldt.de/v7/H0016465/1v


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016465/1v