Faksimile 6r Dieses Bild ist aus rechtlichen oder technischen Gründen nicht verfügbar. | 6r

  • 1) Löffelförmig gerundete Auswaschun-
    gen längs der ganzen Wände
    der Abhänge zum Flusse[.]
  • 2) Ablagerungen, ebenfalls längs
    der Abhänge zum Flusse, die
    weiter oben im Thale anstehend
    gefunden werden.

Selbst wenn wir uns auf diese
beiden Daten allein beschränkten,
kamen wir, unabhängig von einan-
der, zu dem Resultate, daß die
Erosion im Himalaya  Foot: Fuß (Großbritannien), 1.200 Foot entsprechen 365,76 m1200 bis
 Foot: Fuß (Großbritannien), 1.500 Foot entsprechen 457,20 m1500 F[u]ss betrug, eine Höhe, die
sie aber oft überstieg. Die größten
Erosionen erreichen  Foot: Fuß (Großbritannien), 3.000 Foot entsprechen 914,40 m3000 F[u]ss.

Die Folgen der Erosion sind
außerordentlich ausgedehnt & über-
raschend; ich nenne nur den Mangel
aller Wasserfälle, den Mangel,
d. i. die Entleerung aller Seen
und das langsame, aber stetige
Vermindern der absoluten Grösse
der Gletscher.

  Kommentar Linda Martin
Ein in der Zeitschrift für allgemeine Erdkunde abgedruckter Aufsatz von Robert Schlaginitweit behandelte die Erosionsformen der indischen Flüsse. Vgl. Schlagintweit, R. 1857.

 [Schließen]
Ich habe im Dec. ersucht, in
der geogr. Gesellschaft einen kleinen
Vortrag über diesen Gegenstand
zu halten, der, einer der interessan-
testen & wichtigsten, uns vielfach
im Himalaya beschäftigte.

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Robert Schlagintweit an Alexander von Humboldt. [Berlin, 12. Februar 1858], hg. v. Moritz von Brescius, Linda Martin und Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Dominik Erdmann. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 11.05.2022. URL: https://edition-humboldt.de/v8/H0016449/6r


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016449/6r