| 1r

Euer Excellenz!

Von Ihrer gütigen Erlaubniss Ge-brauch machend, werden wir morgen die Ehre haben, Sie noch einmal;  Kommentar Linda Martin
Humboldt antwortete am selben Tag, Hermann und Adolph Schlagintweit nicht vor seiner Reise im Gefolge Friedrich Wilhelms IV. nach Putbus empfangen zu können. Vgl. das Schreiben Humboldts an die Brüder, Potsdam, Sonntag, [1. August 1852], SBB–PK, Handschriftenabteilung, Nachl. Alexander von Humboldt, kl. Kasten 1a, Nr. 17.

 [Schließen]
vor Ihrer Abreise zu besuchen
es wird uns ein besonderes Vergnügen sein Ihnen die Zeichnung unserer Karte des Monte Rosa vorlegen zu können. Ich erlaube mir zugleich einen kleinen Auszug aus  Kommentar Ulrich Päßler und Linda Martin
Hermann Schlagintweit trug die unten aufgeführten Angaben über die Menge, Größe und Verteilung der Alpengletscher am 4. August 1852 in der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin vor, in deren Monatsberichten sie auch veröffentlicht wurden (Schlagintweit, H. 1853). Eine überarbeitete und erweiterte Fassung der Ergebnisse veröffentlichten Adolph und Hermann Schlagintweit in ihren Neuen Untersuchungen über die physicalische Geographie der Alpen. Vgl. Schlagintweit, A./Schlagintweit, H. 1854, 506–507.

 [Schließen]
meinen Untersuchungen über die Verbreitung der Gletscher
diesem Briefe beizulegen; ich benütze mit besonderem Vergnügen diese Gelegenheit, Euer Excellenz wiederholt meines Dankes zu versichern für die gütige Theilnahme, welche Sie stets mit so vielem Wohlwollen unseren Untersuchungen schenkten.

| 1v Mit dem Ausdrucke ausgezeichnetster Hochachtung und Verehrung verbleibe ich

Euer Excellenz ganz ergebenster Hermann Schlagintweit

Berlin1. August 1852.

Seiner Excellenz Baron von Humboldt
et cetera et cetera et cetera

| 2r(Verbreitung und Höhenverhältnisse der Gletscher)

Bei einem Versuche die Verbreitung und die Höhenverhältnisse der Gletscher in den Alpen zu bestim̅en, zählte ich 1023 Gletscher; ich glaube demnach 1000 bis 1100 Gletscher annehmen zu dürfen, worunter 60, genauer 59 primäre Gletscher sind. (Ebel hatte früher die Zahl der Gletscher zwischem dem Mont-Blanc und den Grenzen Tirols auf 400 geschätzt, ich erhielt ebenfalls 390 bis 4 00 für diese Alpentheile, aber die Oberfläche welche die Gletscher bedecken hat Ebel fast doppelt so gross angenommen, als sie sich aus meinen Untersuchungen zu ergeben scheint.)

Die mittlere Grösse eines secundären Gletschers fand ich 200 Hectares = 1/27Meile (zu  Toise: Längemaß (Frankreich), Humboldt verwendet auch die griechische Bezeichnung 'hexapus' (6 Fuß), 3.807,23 Toise entsprechen 7,42 km3807,23toisen die  Geographische Meile: Längenmaß, 1 Geographische Meile entsprechen 7,42 kmMeile); die Grösse eines primären Gletschers im mittel ⅓ Meile; die ( beständig ) von Schnee und Eis bedeckte Oberfläche der Alpen beträgt 55 bis 60 Quadratmeilen oder 6 bis 7 Procent von der Oberfläche des ganzen Terrains in dem Gletscher vorkom̅en.

Mittlere Höhe der Schneegrenze  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.550 Pied entsprechen 2,78 km8550′ (mittel am Monte Rosa  Pied: Längenmaß (Frankreich), 9.100 Pied entsprechen 2,96 km9100, in den nordöstlichen Alpen  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.100 Pied entsprechen 2,63 km8100′). Höhe der  Schlagintweit, H. 1853 : Gletscherrinden.

 [Schließen]
Gletscherenden
im Allgemeinen  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.800 Pied entsprechen 2,21 km6800 bis  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.900 Pied entsprechen 2,24 km6900′. Mittlere Höhe der primären Gletscher in den westlichen Alpen  Pied: Längenmaß (Frankreich), 5.000 Pied entsprechen 1,62 km5000′ in den östlichen  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.200 Pied entsprechen 2,01 km6200. Mittlere Höhe der secundären Gletscher in den westlichen Alpen  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.800 Pied entsprechen 2,21 km6800, in den östlichen  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.000 Pied entsprechen 2,27 km7000.

Am weitesten steigt der Untere Grindelwaldgletscher herab; sein Ende liegt bei  Pied: Längenmaß (Frankreich), 3.065 Pied entsprechen 995,51 m3065 Pariser Fuß, 998Meter

der grösste Gletscher ist der Aletschgletscher, dessen Länge 20 Kilometer beträgt.

| 2vDie Vertheilung der Gletscher in den einzelnen Alpentheilen ist folgende:

Tabelle aufklappen   Tabelle einklappen
Bezeichnung der Alpentheile und der einzelnen Gebirgstheile Zahl der Gletscher  Kommentar Linda Martin
Die Höhenangaben erfolgten in Pariser Fuß. Vgl. Schlagintweit, H. 1853, 17 sowie Schlagintweit, A./Schlagintweit, H. 1854, 506–507.
 [Schließen]
Höhenverhältnisse der Schneegrenze und der Gletscher
Sum̅e aller Gletscher Primäre Secundäre Schneegrenze Mittlere Höhe der Gletscher Primäre Secundäre.
Cottische Alpen Massiv des Mont Pelvoux 50 4 46  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.500 Pied entsprechen 2,76 km8500  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.740 Pied entsprechen 2,19 km6740  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.000 Pied entsprechen 1,95 km6000  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.800 Pied entsprechen 2,21 km6800
Graiische Alpen Umgebungen des Mont Iséran und des Pic de Cogne 30 1 29  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.600 Pied entsprechen 2,79 km8600  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.900 Pied entsprechen 2,24 km6900  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.900 Pied entsprechen 2,24 km6900
Penninische Alpen A. Mont-Blanc zwischen Col de Bonhom̅e und Sankt Bernhard  Schlagintweit, H. 1853: 61.
 [Schließen]
68
8 60  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.900 Pied entsprechen 2,89 km8900  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.330 Pied entsprechen 2,06 km6330  Pied: Längenmaß (Frankreich), 4.310 Pied entsprechen 1,40 km4310  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.600 Pied entsprechen 2,14 km6600
B. Monte Rosa zwischen Sankt Bernhard und Simplon 135 15 120  Pied: Längenmaß (Frankreich), 9.000 Pied entsprechen 2,92 km9000  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.100 Pied entsprechen 2,31 km7100  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.310 Pied entsprechen 2,05 km6310  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.200 Pied entsprechen 2,34 km7200
Schweizer Alpen Das ganze Alpengebiet zwischen den penninischen und rhätischen Alpen zusam̅enfassend. 120 13 107  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.300 Pied entsprechen 2,70 km8300  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.570 Pied entsprechen 2,13 km6570  Pied: Längenmaß (Frankreich), 5.170 Pied entsprechen 1,68 km5170  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.740 Pied entsprechen 2,19 km6740
Rhätische Alpen A. Graubündtner Alpen B. Umgebungen des Ortles C. Oetzthalergruppe D. Vereinzelte Gletscher in den rhätischen und carnischen Alpen 70 80 180 40 3 2 8 — 67 78 172 40  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.700 Pied entsprechen 2,83 km8700  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.300 Pied entsprechen 2,70 km8300  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.300 Pied entsprechen 2,70 km8300  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.960 Pied entsprechen 2,26 km6960  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.800 Pied entsprechen 2,21 km6800  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.980 Pied entsprechen 2,27 km6980  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.000 Pied entsprechen 1,95 km6000  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.150 Pied entsprechen 2,00 km6150  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.680 Pied entsprechen 2,17 km6680  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.000 Pied entsprechen 2,27 km7000  Pied: Längenmaß (Frankreich), 6.800 Pied entsprechen 2,21 km6800  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.000 Pied entsprechen 2,27 km7000
Norische AlpenA. TauernB. Salzkam̅ergut 240 10 5 — 235 10  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.300 Pied entsprechen 2,70 km8300  Pied: Längenmaß (Frankreich), 8.700 Pied entsprechen 2,83 km8100  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.300 Pied entsprechen 2,37 km7300  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.300 Pied entsprechen 2,37 km7300  Pied: Längenmaß (Frankreich), 5.900 Pied entsprechen 1,92 km5900  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.300 Pied entsprechen 2,37 km7300  Pied: Längenmaß (Frankreich), 7.300 Pied entsprechen 2,37 km7300

| 3r

[...]

| 3v

[...]

| 4r

Anmerkung des Empfängers (am oberen Rand) Quantität der Gletscher Sehr wichtig

| 4v

[...]

Die Erstellung der Datenbestände der edition humboldt digital ist ein fortlaufender Prozess. Umfang und Genauigkeit der Daten wachsen mit dem Voranschreiten des Vorhabens. Ergänzungen, Berichtigungen und Fehlermeldungen werden dankbar entgegengenommen. Bitte schreiben Sie an edition-humboldt@bbaw.de.

Zitierhinweis

Hermann Schlagintweit an Alexander von Humboldt. Berlin, 1. August 1852, hg. v. , Moritz von Brescius, Linda Martin und Ulrich Päßler unter Mitarbeit von Dominik Erdmann. In: edition humboldt digital, hg. v. Ottmar Ette. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 6 vom 13.10.2020. URL: https://edition-humboldt.de/v6/H0016439


Download

 Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://edition-humboldt.de/H0016439